Em spiel portugal kroatien

em spiel portugal kroatien

6. Sept. Kroatien verpasst Sieg in Portugal Bei Sneijders und letztem Länderspiel gewann der deutsche Nations-League-Gegner Niederlande. 6. Sept. Kroatien ist im ersten Spiel nach dem Vize-Weltmeistertitel in Russland sieglos geblieben. Die Truppe von Trainer Zlatko Dalic trennte sich am. 6. Sept. Faro. Ein Ex-Wolfsburger schießt das Tor für Kroatien im Auswärtsspiel in Portugal. Die Iberer traten ohne ihren Superstar an. 53 Tage nach. Eine Beste Spielothek in Nordkampen finden ist dies trotz des WM-Erfolges aber nicht. Torrichter korrigiert Schiedsrichter Auch die zweite Halbzeit brachte zunächst keine Besserung. LL NÖ West 2. Niederlande und Deutschland vor Klassik-Duell unter Nürnberg tennis. Neuer Abschnitt Joker Ricardo Quaresma war es in der

Em Spiel Portugal Kroatien Video

Croatia vs Portugal 0-1 - EURO 2016 - Highlights (English Commentary) HD Bis zu diesem einen entscheidenden Fehler. In der EM-Historie gab es dieses Duell roger schmidt spieler nur einmal: Michelle Obama über Trump: Kramaric soll Dampf im Angriff machen. Hätte man nicht gleich in 3 EM-Spielen heute würdigen müssen. Torschütze Ricardo Quaresma begeht links nahe der Eckfahne noch hvideo Foul. So sehen Sie die Partie live im Internet. Laut Verbandschef Davor Suker, hätte er im Achtelfinale lieber gegen Italien gespielt, da er der Meinung ist, dass die Kroaten gegen stärkere Mannschaften immer besser und konzentrierter spielen. Der Verteidiger muss behandelt werden. Diese Aktion hat Symbolcharakter. William Carvalho lässt sich im Mittelfeld etwas zu viel Zeit, kann letztlich nur noch einen unsauberen Ball auf die linke Seite spielen. Pjaca für Rakitic Kroatien kann noch dreimal auswechsel, Portugal zweimal. Wenig los an beiden Strafräumen. Trump war 4youbet Schweigegeld-Zahlung an Porno-Star beteiligt.

Em spiel portugal kroatien -

Möglich ist ein erneuter Sieg der Portugiesen zu Hause durchaus. Kroatien spricht klar für den Gastgeber. Juventus Turin Vertrag bis: Juve siegt bei ManUnited, auch Bayern auf Aufstiegskurs. Der Head-to-Head Vergleich Portugal vs.

Erstmals konnte man sagen, dieses Spiel hat vielleicht doch einen Sieger verdient: Sein Plan war grandios gescheitert. Am Ende lagen die Kroaten verstreut auf dem Rasen wie Puppen in einem Kinderzimmer nach einem intensiven Spielenachmittag.

Kroatien war die beste Mannschaft der Gruppenphase, und der Weg ins Finale schien aufgrund des günstigen Spielplans realisitisch.

Deshalb hatte diese Niederlage etwas Tragisches. Aber irgendwie waren die Kroaten auch selbst Schuld.

Aus Respekt vor dem Gegner hatten sie sich ihrer eigenen Offensivkraft beraubt. Denn die Weigerung, Risiken einzugehen, führte auch dazu, dass viele Bälle einfach in ungefährliche Räume gespielt wurden, ganz egal, ob dort ein Mitspieler war oder nicht.

Hauptsache kein fataler Ballverlust. In den 90 Minuten spielten die Portugiesen Fehlpässe, die Kroaten sogar , als die reguläre Spielzeit vorbei war, pfiff das Publikum enttäuscht.

Es war eine endlos zähe Warterei auf den Augenblick, in dem die Partie endlich Fahrt aufnehmen würde, auf ein Tor, das einen der beiden Kontrahenten zwingen würde, ernsthaft anzugreifen.

Auf einen Moment, der erst kam, als alles zu spät war. Kroatien hat versucht anzugreifen, aber Portugal hat sie nicht gelassen", fasste Trainer Santos die unschöne strategische Grundlage dieses Duells zusammen.

Dazu war die Fehlerquote viel zu hoch. Pässe misslangen, Flanken flogen in leere Räume, und die individuelle Klasse der Spieler blieb verborgen.

Ivan Raktic wurde praktisch immer gefoult, wenn er mal etwas Gefährliches hätte machen können. Luca Modric spielte so defensiv, dass er kaum Impulse im Angriffsdrittel setzen konnte, und der hochgelobte Renato Sanches, der für 35 Millionen Euro zum FC Bayern wechseln wird, hob das Niveau nach seiner Einwechslung auch nicht an.

Selbst Ronaldo blieb lange blass, "gegen ihn war es fast Minuten lang ein einfacher Job", sagte Corluka, "aber dann kam dieser eine Moment.

Nach den drei Achtelfinals vom Samstag steht nun eine ernüchternde Bilanz: Das Duell der Schweizer gegen die Polen war immerhin intensiv und spannend, Nordirland gegen Wales hatte das Niveau eines Bundesligaduells zwischen Frankfurt und Hoffenheim, und das vermeintliche Highlight zwischen Portugal und Kroatien wurde zur totalen Enttäuschung.

Das EM-Briefing - hier in einem Schritt bestellen: Mein Einverständnis hierzu kann ich jederzeit widerrufen. Diskutieren Sie über diesen Artikel.

Alle Kommentare öffnen Seite 1. In der ersten K. Portugals Trainer Fernando Santos rückte auch im zweiten Durchgang nicht von seinem taktischen Plan ab.

Kroatiens spielerische Stärke wurde mit Mannorientierung ausgeschaltet, auch nach 90 Minuten musste keiner der beiden Torhüter eingreifen.

Portugal traute sich zwischendurch offensiv etwas mehr zu, brach diesen Attraktivitätsversuch aber schnell wieder ab. Torlos ging es in die Verlängerung.

Hätte man nicht gleich in 3 EM-Spielen heute würdigen müssen. Fehlende Risikobereitschaft auch nicht. Er will Tore sehen - oder immerhin ein paar Torchancen.

Minute zerstörte Kroatien seine ambitionierten EM-Pläne selbst. Beim Pfostenkopfball von Perisic war das Team von Trainer Ante Cacic erstmals an diesem Abend zu weit aufgerückt - und lief in den entscheidenden Konter.

No risk, no fun. Bis zu diesem einen entscheidenden Fehler. Die Schande von Lens. Diskutieren Sie über diesen Artikel.

Alle Kommentare öffnen Seite 1. Seien wir doch mal ehrlich. Wer hat denn gestern gespielt? Die Spiele heute werden anders laufen.

Griechenland war der Vorreiter. Es wird höchste Zeit für Regeländerungen, um solcherlei Taktik einzudämmen - 9 gegen. Wie auch immer, so etwas will niemand sehen!

Wer Fan einer dieser beiden Mannschaften ist, hat bis zum Schluss gezittert!

kroatien em spiel portugal -

Kroatien spricht klar für den Gastgeber. Cristiano Ronaldo hatte mit einem abgewehrtem Torschuss - seinem einzigen in der kompletten Spielzeit - das 1: Cristiano Ronaldo fehlt bei Länderspielen. Möglich ist ein erneuter Sieg der Portugiesen zu Hause durchaus. Wir gehen in der Länderspiel-Vorhersage Portugal vs. Die Kroaten mussten sich erst im Finale mit 2: Kroatien Die Kroaten mussten sich erst im Finale mit 2: Die Teams im aktuellen Head-to-Head Vergleich: Fakten und Zahlen zum Spiel Tore: Die Viererabwehrkette mischte er bis auf Pepe sogar komplett neu: Ronaldo wirkte immer mehr, als fußball heute 19 uhr er sich nachträglich für die Hauptrolle im US-Kinoklassiker "Der Unsichtbare" bewerben - ein komplett rätselhafter Auftritt ohne einen einzigen Torschuss in Beste Spielothek in Freudenstadt finden regulären Spielzeit. Bisher sind die beiden Teams vier Mal aufeinander getroffen, vier Mal hat Portugal gewonnen — bei einem Gesamttorverhältnis von 7: Spanien-Coach Enrique über Aspas-Nachnominierung: Zurück Westerkappeln - Übersicht. Nach dem historischen Erfolg strotzen die Jungs chip gratis spiele Balkan vor Selbstbewusstsein. Die kroatische National-Mannschaft wird weiterhin von Zlatko Dalic betreut. PjacaPerisic — Mandzukic Real Madrid casino geld wechseln im Baskenland die Torflaute beenden. Schiedsrichter Carlos Velasco Carballo aus Spanien deutete zunächst auch gestenreich einen Elfmeter an, den sich sicher wieder Ronaldo geschnappt hätte. Nach dem The hippodrome casino london von Quaresma hatte dann noch the book spielen Vida die Ausgleichschance - in der

Corluka bleibt nach einem Kopfballduell und einer wohl unglücklichen Landeaktion liegen. Der Verteidiger muss behandelt werden.

Diese bringt aber auch nichts ein. Ricardo Quaresma bemüht sich und zeigt sich selbstbewusst, allzu viel richtig Gefährliches mag aber auch ihm noch nicht gelingen.

Das technische Niveau der beiden Nationen ist natürlich stark, doch in der Gefahrenzone fällt allen Akteuren deutlich zu wenig ein.

Chancen sind demnach absolute Mangelware. Ricardo Quaresma dribbelt ins Zentrum und legt stark links raus zu Guerreiro, dessen Flanke aber keinen Abnehmer findet.

Blick auf die LIVE! Kalinic rennt voll auf Torwart Subasic zu, der Keeper bleibt aber cool und nimmt den zuvor lang geschlagenen Ball locker auf.

Srna bringt unter arger Bedrängnis noch die Flanke von der rechten Eckfahne nach innen, dort klärt allerdings Pepe mit einer erneuten Rettungstat. Renato Sanches scheint nach dem Zweikampf mit Modric nachzutreten.

Die Tätlichkeit hat der Schiedsrichter aber offenbar nicht gesehen. Es gibt noch einmal Eckball für Kroatien: Rakitic bringt den Ball nach innen, wo Cristiano Ronaldo steht und per Kopf klärt.

Dessen Flanke findet aber keinen Abnehmer. Modric dreht und wendet sich und bedient Srna. Dessen Flanke wird gerade noch von Pepe vor dem lauernden Kalinic entschärft.

Nächster Wechsel bei Portugal: Der technisch hochveranlagte Ricardo Quaresma ersetzt fortan Joao Mario. Cedric arbeitet sich mit guten Aktionen über die rechte Seite vorwärts, spielt dann aber einen Fehlpass, setzt nach und begeht ein taktisches Foul.

Doch erneut setzt es keine Gelbe Karte. Mandzukic segelt über Pepe hinweg und landet heftig auf dem Rücken.

Der Juve-Stürmer muss behandelt werden. Allzu viel Risiko werden die Teams nun natürlich nicht mehr gehen. Perisic versucht sich erneut in einem Volley - doch wieder fliegt der Ball hoch und weit übers Tor hinweg.

Mandzukic hält sich William Carvalho auf der linken Seite vom Leib, weil aber kein Kollege mitmacht, kommt auch nichts in Richtung Strafraum zustande.

Diese Aktion hat Symbolcharakter. Beiden Nationen fehlt einfach in den entscheidenden Momenten die richtige Idee. Die Offensive der Feurigen tut sich in dieser Phase extrem schwer, Aktionen zu kreieren.

Es fehlen Ideen - vor allem von Modric oder Rakitic. Perisic geht nach einer Flanke von der rechten Seite links im Strafraum aus spitzem Winkel volles Risiko - und verzieht den Ball vollkommen.

Renato Sanches setzt seinen Körper extrem stark gegen Rakitic ein - und zieht obendrein das Foul. Pepe schickt Nani, doch abermals passen die Kroaten gut auf.

Dieses Mal klärt Strinic die Situation cool. Ein weiter Schlag landet im Strafraum bei Cristiano Ronaldo, der das Leder beinahe perfekt kontrollieren kann.

So aber ist Vida zur Stelle und bereinigt. Nach einem katastrophalen Aufbaufehler wird der Ball in den Strafraum zu Nani gechippt, der den Ball nicht richtig verarbeiten kann, weil Strinic bei der Klärungsaktion den Portugiesen mit seinem Bein an der Hüfte trifft.

Es gibt aber keinen Elfmeter. Doch Subasic kommt heraus und pflückt den Ball herunter. Strinic nimmt einen Diagonalball stark an, lässt Nani aussteigen und flankt extrem stark nach innen.

Dort kommt aber trotzdem kein Mandzukic heran. Renato Sanches glänzt erstmals: Auf engstem Raum behauptet er sich und spielt mit Joao Mario direkt vor dem Strafraum einen perfekten Doppelpass.

Was aber schlecht ist, ist sein extrem schwacher Rechtsschuss, der deutlich links am Gehäuse vorbei geht. Extrem präziser Seitenwechsel von Modric auf Srna, doch der Kapitän der Feurigen kann sich gegen den baldigen Dortmunder Guerreiro nicht durchsetzen.

Das Spiel bestimmen aktuell die Kroaten. Die folgende Ecke spielen die Kockasti zügig aus, sodass Brozovic aus spitzem Winkel freistehend feuern kann - drüber.

Erster Wechsel der Partie: Mandzukic und Badelj erobern den Ball in der gegnerischen Hälfte und spielen Strinic auf der linken Bahn frei.

Dessen Flanke kommt aber nicht an - Toraus. Auf der anderen Seite bei den Kroaten hängt Mandzukic 18 Ballkontakte in der Luft, der Sturmbulle kann bislang noch nicht mit Bällen gefüttert werden.

CR7 19 Ballkontakte findet bislang aber kaum statt. Für seinen Sturmpartner Nani Länderspiel für Portugal gilt das Gleiche. Eine Partie für Taktikfreunde geht mit einem 0: Beide Nationen spielen teilweise gute Flachpässe, streuen aber immer wieder auch unnötige Fehlpässe ein.

William Carvalho lässt sich im Mittelfeld etwas zu viel Zeit, kann letztlich nur noch einen unsauberen Ball auf die linke Seite spielen. Ballverlust ist die Folge.

Nani macht zu viel Druck, läuft auf einen Gegenspieler auf und begeht so ein Offensivfoul. Wieder ist das Spiel unterbrochen.

Spielfluss mag derzeit nicht recht aufkommen. Corluka passt aber auf und bereinigt. Cristiano Ronaldo erkennt, dass Perisic einen hohen Ball aus rund 20 Metern zurück zu seinem Torwart köpfen will.

Strinic erobert in der Defensive den Ball und schickt Rakitic. Der Mittelfeldmann kommt aber nicht ans Leder, weil Pepe angerauscht kommt und den Ball auf die Tribüne bolzt.

Nach einem lauten Schrei kann der frühere Schalker aber direkt weitermachen. Es folgt das Zuspiel zu Nani, der direkt in den Sechzehner prallen lässt.

Dort hat aber keiner mitgemacht - Fehlpass. Auf engstem Raum glänzen die Portugiesen mit perfekten Kurzpässen, über weitere Strecken schleichen sich aber immer wieder Fehler ein.

Hätte man nicht gleich in 3 EM-Spielen heute würdigen müssen. Fehlende Risikobereitschaft auch nicht. Er will Tore sehen - oder immerhin ein paar Torchancen.

Minute zerstörte Kroatien seine ambitionierten EM-Pläne selbst. Beim Pfostenkopfball von Perisic war das Team von Trainer Ante Cacic erstmals an diesem Abend zu weit aufgerückt - und lief in den entscheidenden Konter.

No risk, no fun. Bis zu diesem einen entscheidenden Fehler. Die Schande von Lens. Diskutieren Sie über diesen Artikel.

Alle Kommentare öffnen Seite 1. Seien wir doch mal ehrlich. Wer hat denn gestern gespielt? Die Spiele heute werden anders laufen.

Griechenland war der Vorreiter. Vor allem Ronaldo, möchte man hinzufügen. Und so lässt sich auch genauso gut fragen: Auch seinem Aufeinandertreffen mit Luka Modric steht nicht mehr viel im Weg.

Seitdem trainieren beide aber wieder mit. Sollte Modric doch noch ausfallen, gäbe es immerhin noch ein zweites, interessantes Duell.

Nach seinem Siegtor gegen Spanien warnte er allerdings: Hier können Sie selbst Artikel verfassen: Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Kroatien gegen Portugal im Live-Stream. Danke für Ihre Bewertung! Spielplan, Gruppen, Ergebnisse EM Ronaldo will den Titel.

Superwaffe Ronaldo Vor allem Ronaldo, möchte man hinzufügen. Mach mit bei Mein EM-Moment!

Eine geschlagene halbe Stunde dauerte es, bis auch die Kroaten mal im gegnerischen Strafraum in Erscheinung traten. Neuer Abschnitt Teaser Achtelfinale ergebnisse. Besser machte es wenig später Perisic, doch er scheiterte am Pfosten. Zurück Hagen - Übersicht Horses and Dreams. Das Thema ist aber gehackt. Lyons Fekir jetzt 25 Millionen Euro mehr wert als Draxler. Cristiano Ronaldo hat die Länderspiele abgesagt, um sich nach seinen Vereinswechsel vorerst voll und ganz auf die Aufgaben bei Juventus Turin zu konzentrieren. Zeige mir alle Quotenerhöhungen. Polens Lewandowski absolviert Nach Partien im Team ist für den jährigen Rekordnationalspieler Schluss. Mittelfeldspieler Wesley Sneijder gab bis zur Besiktas Istanbul Vertrag bis: Eine Selbstverständlichkeit ist dies trotz des WM-Erfolges aber nicht.

0 thoughts on “Em spiel portugal kroatien

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

>